mit dem Kollektiv „service not included“ Marie Jaksch, Charlotte Oeken, Joscha Faralisch und Daniela Schroll

Immersive live Performance “ access to excess“ 2021

opening 18. November, 19. and 20. November

opening hours 20.00 - 02.00, 
free entry

Service not included: access to excess

Wie eine Theateraufführung, so kann auch ein Party einfach ausfallen. Und genau dies ge­schieht gerade flächendeckend. Aber anders als eine Party kann Theater seinen eigenen Aus­fall thematisieren und dies ist der Kern des Projekts „Access to Excess“. Die Grundüberlegung ist einfach und wirkungsvoll: Was wird aus einem Clubevent, was wird aus schwitzenden Kör­pern angetrieben durch wummernde Bässe und harte Beats, wenn man wirklich alle Hygiene­auflagen erfüllt? Der DJ wird zum Aufseher und die Atmosphäre ekstatischer Feier überschnei­det sich mit dem Sicherheitsdenken öffentlicher Hallenbäder. Der Abend verspricht einen kreativen Umgang mit den neuen Spielregeln nach Corona.

gefördert durch die Stadt München