Wax on, wax off

performance mit Oliver Möller und Jakob Geßner, live Musik Joe Masi
Jahresausstellung Klasse Julian Rosefeldt 2018

Musik Joe Masi für die Performance „Wax On, wax off“

Das Rodeo als Repräsentation der mechanisierten Vergangenheitsrekonstruktion einer Zeit, die es so nie gegeben hat und doch als Vorbild von Akteuren der heutigen Gesellschaft fungiert.In der ritualisierten Zähmung einer Tiermaschine öffnet sich ein fluider, liminaler Raum ohne eigene Zuschreibungen, der es möglich macht, die eigenen Grenzen zu überschreiten. Im ekstatischen Zusammentreffen von Mann* und Tiermaschine lösen sich zwei Männer* im Betreten dieses temporären und instabilen Raumes von den Normen, die ihr Leben zuvor ordneten. Hoffnung und Angst, Möglichkeit und Gefahr treffen in der Beschwörung einer imaginierten Männlichkeit* aufeinander. Der eigene Wert, die eigenen Vorstellungen von Männlichkeit* werden neu verhandelt in einem Prozess, der das Innere nach Außen kehrt, und in dem schließlich das Animalische die Überhand gewinnt.